M.V.B

Musik* Vokü*Bier

 

Moin ihr Lieben,

 

da unsere Halle so langsam wieder am Auftauen ist, laden wir alle ein bei unserem Sonntags-Jam und all den anderen Veranstaltungen dabei zu sein. Die VERGANGENEN Jamsessions war schon der Hit. Wenn du also Musiker bist ODER WERDEN WILLST, wenn du ne Band suchst oder vielleicht auch nur ein Bandmitglied fehlt, wenn du einfach nur Bier trinken und Musik hören willst oder dich mit unserer Vokü am Feuer wärmen möchtest komm rum.

 

jeden Sonntag ab 19Uhr Vokü...........

Falls DU ODER ihr ALS BAND LUST HABT IN DEN KOMMENDEN WOCHEN BEI UNS ein kleines Konzi für 10-30Leute zu geben; SCHREIBT UNS EINFACH AN !!!!


Demnächst im M.V.B.

Open Stage 20. August

 

 


Freitag 1. September                                                             Rosa Nilpferd Festival auf Spendenbasis !!

Ab 12 Uhr kann man den Zeltplatz nutzen , Bei den letzten Vorbereitungen  Helfen oder sich einfach mit Bier in die SOnne oder  den pool legen. Der Zeltplatz ist bei unseren netten Nachbarn vom Vfk Blau weiß auf dem Bolzplatz. Feuer gibts bei uns und nicht auf dem Zeltplatz!!!! Vokü und kleine Snacks gibts auch schon  im Angebot!!!  Ab ca 17 Uhr fangen auch wir an uns zu betrinken und hören den Liedermachern auf der Kleinkünstler Bühne zu. Wenn du auch Lust hast melde dich vorher an oder komm vorbei.

JEtzt gehts los!!!                                                                   17uhr mit der open Stage/VokÜ


             19 Ihr Southside and the Dangelidangdongs 

Howdy Partners!!!! 

Am Wochenende saßen wir zusammen im Saloon, tranken 1,2, 10 Whiskys und fühlten uns irgendwann wieder fit um noch kurzerhand ein paar leere Bierflaschen umzuschießen. Nachdem Steve die Lederweste nach 34 Anläufen seine Kugeln verballert hatte und er immernoch keinen Treffer verbuchen konnte, entschieden wir uns für einen friedlichen Deal mit den Gaunern vom MVB, die das ganze Spektakel auch

                                               bei sich haben wollten!!!!!

                                           Angenehmen Ritt...Wir sehen uns am 1. September!!!!!!!!

 


            20 Uhr konekrawallklub 

Joe Buck sagte einst "hey kone, you're natural"
Die rotzig, schwitzig, stinkige OneManBluesPunkband aus Connewitz sorgt für den perfekten Einklang. Schon bei der letzten Party, bei der wirklich alle getanzt haben war 
klar   Der muss hier wieder spielen!!!

               21Uhr  Andi Valandi mit band

 Als Vagabund zog er durch die Straßen und wenn er nachts, wenn es kalt und dunkel war, in eine der vielen Eckkneipen ging, wurde er zum Rock'n'Roll-Mann und sang vom Hunger, von der Liebe und von der See und vom Leben auf der Straße.Mittlerweile übernachtet er meist in weichen Betten statt unterm Balkon und spielt mit seiner Band auf hellen Bühnen statt draußen im Schummerlicht vor dem Laden an der Ecke. Aber sein Herz liegt noch immer im Staub auf dem harten Kopf­stein­pflaster der Straße.


                    22Uhr Moby Dig

Mit ihrem HeavyPsychedelicSpaceGroove aus Connewitz haben sie uns schon das letzte mal erfreut. Die Jungs sind mitten auf der Überholspur und nur noch bei uns so nah mitzuerleben. Ihre Slow Vibrations mit Heavy Grooves und Smoky Tunes lassen niemanden auf dem Sofa                                                                  schlafen. Auch wenn derjenige schon seit mittags um

                                                                    12  Uhr am saufen ist.


              23Uhr Freie Liebe Currywurst

Gesellschaftskritischer Ravepunk

zum ballern, pöbeln und weinen.

Für die meisten ist es Volksverrat,

für uns ist es normal!

                                                               


Im Anschluss gibts Musik, Lagerfeuer und Bier bis zum Umfallen


Weiter gehts!!!

Samstag 2. September 15 Uhr Flunkyball Tunier!!!

Spielablauf

 

Jeweils zwei Gruppen treten gegeneinander an. Sie sind abwechselnd an der Reihe und versuchen jeweils, eine auf der Mittellinie stehende Flasche zu treffen. Ist dies geschehen und die Flasche wird umgestoßen, müssen alle Spieler der Gruppe, die an der Reihe war, schnell ihr jeweiliges Bier zu leeren. Die andere Gruppe versucht schnellstmöglich die Flasche wieder mittig aufzustellen. Des Weiteren muss der Ball zurückgeholt werden.Wenn alle Spieler wieder auf ihrem Platz stehen, der Ball mit hinter der Teamlinie ist, ruft das Team laut "STOPP" und die trinkende Gruppe muss das Bier sofort wieder absetzen und vor sich auf den Boden zurückstellen. Kippt sie von alleine oder durch Fremdeinwirkung um, so bekommt der jeweilige Spieler ein "Straf-Bier". Das heißt, derjenige, dem die Flasche umgefallen ist, muss das "alte" Bier leer trinken und sich ein neues holen und vor sich hin stellen.

 

Wird keine Flasche getroffen, so geht der Ball selbstverständlich direkt in den Besitz der anderen Gruppe. Das Spiel wiederholt sich, bis alle Biere einer Gruppe geleert worden sind. Diese Gruppe gewinnt dann das Spiel.

 

Strafen:

°Bier schäumt über: neue (zusätzliche) Flasche

°Bier kippt um: neue (zusätzliche) Flasche

°Außer der Reihe getrunken: neue (zusätzliche) Flasche.

°Wer kotzt, kriegt ein Strafbier

 

Anmeldegebühr 2 Euro (Für das Bier beim Flunkyballtunier)

 

ab ca 17uhr open stage mit vokü


ab 19Uhr Absinth42 & Veit


                                               ab 20 uhr

Cherie bring mir den fisch ans Bett

CBMDFAB ist feinster Glamcore aus Halle Halle Halle. Baby, Angel, Coco, Mom und Hope lernten sich 2009 bei Rock am Ring kennen. In der ersten Reihe bei Avril Lavigne. Seitdem versuchen sie sich an Trash, Punk                                                                         und der Bohrmaschine. Yalla Yalla!
                                                                                  Welcome to Hall -
                                                                        Kommt doch, wenn ihr euch traut!
         

  21 Uhr The Heroine Whores

The Heroine Whores" aus Leipzig (Grunge/Riot Grrrl) haben es sich seit 2009 zur Aufgabe gemacht, mit leidenschaftlicher Musik und Konzentration aufs Minimalste, ihr Publikum zu erstaunen. Im Juni 2016 begaben sie sich auf eine grandiose WA-State-USA-Tour auf den Spuren des Grunge. Ein neues Album ist für das Jahr 2017 geplant. 


 

22Uhr Scapegoat


                    23 Uhr Fuck 0

Man kann noch so hartgesotten, abgebrüht und festivalerfahren sein: Wenn diese Band die Bühne betritt, dann wird der Moment gefeiert. Garagen Punk trifft Punk‘n‘Roll, gepaart mit einer guten Portion Oi geschrei und ziemlich viel Bier. Das ist soweit alles, an das ich mich vom letzten Fuck 0€ konzert erinnern kann. Mit sehr viel Charm und leidenschaft bringen sie die Bude zum tanzen und kennen einfach keine Grenzen. Grandios Kompromisslos, ehrlich, direkt, mit etwas Zorn im Bauch und immer voll auf die 12 bieten FucK 0 € rotzig rauhen Sound, wobei jedes Lied die Beine zum                                                                       Pogen einläd.

 

0 Uhr Die Unicorn verschwörung

Es war einmal, lange Zeit vor dem Hype um Einhörner und Verschwörungen, als aus einem total lustigem Wortspiel um die nicht so lustige Nazi-Band „Die Lunikoff-Verschwörung“, der Wunsch entstand eine Band mit jener Umdichtung als Namen, zu gründen. Seitdem ist der Name „Die Unicorn-Verschwörung“, wie die meisten Verschwörungen, wohl eher ein schlechter Witz. Ihre Existenz ist jedoch erwiesen und durchaus ernst zu nehmen.

Im Anschluss gibts Musik, Lagerfeuer und Bier bis zum Umfallen


Sonntag 3. September

 

Abgammeln, FrühstückEn

 

 

                    Open Stage

weiter gehts mit Jam/open Stage, Vokü, Pool, Bier und allem was man braucht........


Antonienbrücke/Diezmannstr. 23

festival-plagwitz@gmx.de